FDP-Stadtverband Linnich

Starkes Signal für Vereine

Der Haupt- und Beschwerdeausschuss der Stadt Linnich hat einstimmig beschlossen, dass die Stadt Mitglied im Förderverein der NRW-Stiftung wird. Wir Freie Demokraten haben einen entsprechenden Antrag gestellt. Mit der Mitgliedschaft verbunden sind die Aussicht auf höhere Chancen bei der Bewilligung von Anträgen Linnicher Vereine. Die Stiftung fördert u.a. Projekte privater Initiativen und Vereine. Daneben gehört das Deutsche Glasmalerei-Museum zu den geförderten Einrichtungen.

Katharina Adams, stellv. Fraktionsvorsitzende und Sprecherin der FDP im Hauptausschuss, erklärt dazu:

„Die Mitgliedschaft kostet nur einen halben Cent pro Einwohner. Bei rund 13.000 Einwohnern sprechen wir von 65 Euro im Jahr. Dafür erleichtern wir Vereinen eine positive Antragstellung und bringen uns als Standort des Glasmalerei-Museums ins Gespräch. Aus einem geringen Beitrag kann ein großer Gewinn werden.“

Günter Wentz, Sprecher für Heimat und Kultur der FDP-Fraktion, ergänzt:

„Linnich hat eine vielfältige und aktive Vereinslandschaft. Natur-, Heimat- und Kulturpflege gehört für sie zum Alltag. Mit der Mitgliedschaft im Förderverein wollen wir auf die Möglichkeiten der Stiftung für Linnicher Vereine und Initiativen hinweisen. Eine Mitgliedschaft ist sicherlich auch ein Plus-Punkt, wenn über Förderanträge entschieden wird. Wir wollen unseren Vereinen die besten Chancen eröffnen“.